Herzlich Willkommen

auf der Website der Brunwart-von-Augheim Grundschule in Auggen

 

 

Nächste Termine:

 

 

 

08.02.2024      Schmutziger Donnerstag

09.02.2024 -

16.02.2024       bewegliche Ferientage

FSJ-Stelle in der Grundschule Auggen

Die Gemeinde Auggen bietet ab März 2024 in Zusammenarbeit dem Caritasverband Freiburg eine FSJ-Stelle in der Brunwart-von-Augheim-Grundschule an.

Die Tätigkeiten liegen während des Schulunterrichts bei der Unterstützung in den Klassen, bei Ausflügen und Begleitung zum Sportunterricht. Nachmittags ist die Mithilfe bei den Betreuungsangeboten, Ausgabe Mittagessen und Hausaufgabenhilfe gefordert. Zusätzlich ist die Unterstützung in der Ferienbetreuung gewünscht.

Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren, die Dauer ist flexibel zwischen 6 und 18 Monaten.

Die Leistungen beinhalten ein Taschengeld, Sozialversicherung, Besuch von Seminaren, Bescheinigungen/Zeugnis und eine tolle Erfahrung fürs Leben.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Gemeinde Auggen, Herrn Ehret (Tel. 07631/3677-23, hauptamt@auggen.de) bzw. direkt bei der Schulleiterin, Frau Mohr (Tel. 07631/4177, poststelle@04145695.schule.bwl.de) oder über den Caritasverband, Referat für Freiwilligendienste (Tel. 0761/8974176 oder freiwilligendienste-freiburg@caritas-divc-fr.de.

 

 

Doppelbescherung durch den Förderverein

Gleich doppelt beschert hat der Förderverein die Schüler und Schülerinnen der Brunwart-von-Augheim Grundschule diese Woche. Am Dienstag, den 5.12.2023 sponsorte der Förderverein die Theaterkarten für die Aufführung „Die Schöne und das Biest“ in Freiburg. Die ganze Schulgemeinschaft hatte viel Freude an diesem Stück und verbrachte einen ganz besonderen Unterrichtsmorgen.

 

Am Nikolaustag schickt der Förderverein jedes Jahr einen Kretimann für jedes Kind in die Schule. In den letzten Jahren fand jede Klasse einen gefüllten Sack vor der Klassenzimmertür mit den Köstlichkeiten. Dieses Jahr wurden die Kretimänner vom Nikolaus persönlich ins Klassenzimmer gebracht. In seinem rot-goldenen Buch stand, was die Grundschulkinder schon alles gelernt haben und inzwischen gut machen. Der Nikolaus lobte die Kinder viel und nahm ihnen das Versprechen ab, weiter so gut zu arbeiten. Zum Schluss verteilte er die Kretimänner. Auch das war ein eindrückliches Erlebnis für die Kinder.

Schaurig-schöner Vorlesevormittag mit Kürbissen

In der Brunwart-von-Augheim Grundschule in Auggen fand am letzten Schultag vor den Herbstferien ein Vorlesevormittag unter dem Motto „Halloween“ statt. Die kleinen Leser und Leserinnen, sowie ihre Lehrerinnen kamen themagerecht verkleidet zum Lesen in die kürbisgeschmückte Schule. Das denkmalgeschützte Gebäude glich an diesem Tag einem Gespensterschloss.

Schon an den Tagen zuvor schnitzten die Drittklässler Kürbisse, mit welchen das ganze Schulhaus dekoriert wurde. Die Kürbisse waren eine Spende von „Obst und Gemüse Gamb“ aus Eschbach.

 

Um gemeinsam das Begrüßungslied von der alten Moorhexe zu singen, musste sich die Schulgemeinschaft allerdings im Gemeindesaal treffen, da es keine Räumlichkeit in der Schule für soviele Kinder gibt. Anschließend teilten sich die Kinder in Workshops in den verschiedenen Klassenzimmern auf und arbeiteten ihre Laufzettel ab. Es gab jeweils zur vollen Stunde eine „Geisterstunde“, in welcher sich die Kinder in Gruppen in verschiedenen Klassenzimmern zusammenfanden, wo dann von den Dritt- und Viertklässlern jeweils eine Gespenstergeschichte vorgelesen oder ein szenisches Spiel dargeboten wurde. Zwischen den „Geisterstunden“ gab es in den Klassenzimmern verschiedene Lesespiele: Lese-Puzzles, Lese-Dominos, Lese-Sudokus, Anleitungen für Gruselbilder aus Bügelperlen, einen Escape-Room, ein Schattenspiel und einen Lesespaziergang. Nebenher wurde das Rezept für die Kürbissuppe gelesen und nachgekocht. Die Schülereltern bauten früh morgens schon ein gruselig-schmackhaftes Büffet auf mit Spinnenmuffins, Schlangenbrot, Blätterteigfinger und Mumien. Die Kürbissuppe wurde an alle Schüler und Schülerinnen verteilt. So macht Lesen Spaß.

Drei Tage Spaß im Schullandheim

Wir, die Klasse 4, waren von Mittwoch, 20.09.23 bis Freitag, 22.09.23 auf dem Platzhof in Kandern. Unsere zwei Lehrerinnen Frau Merz und Frau Scherf waren auch dabei. Wir trafen uns um 8:15 Uhr auf dem Rathausplatz in Auggen. Nachdem das Gepäck im Bus verstaut war, fuhren wir pünktlich um 8:30 Uhr los und kamen ungefähr nach einer halben Stunde auf dem Platzhof in Kandern an. Die beiden Hunde Bayli und Lucy begrüßten uns freundlich. Wir gingen gleich zu den Ziegen im Gehege und vesperten danach. Da wir noch nicht in die Zimmer konnten, machten wir einen kleinen Waldspaziergang. Wir bekamen von Frau Merz ein Arbeitsblatt mit Suchaufträgen. Um 11:00 Uhr durften wir dann endlich in unsere Zimmer und um 12:00 Uhr Spaghetti mit Tomatensoße. Nach einer kleinen Pause machten wir eine Wanderung durch die Höllschlucht.

 

                                                                                               Amelie, Cleo, Koray

 

Zum Abendessen gab es am ersten Tag Vesper. (Brot, Wurst, Käse und Gemüse) Danach machten wir ein Lagerfeuer und grillten Marshmallows. Daraus machten wir den Lagerfeuer-Snack: „s`mores“. Das ist ein gegrilltes Marshmallow zwischen zwei Butterkeksen mit einem Stück Schokolade. Anschließend mussten wir duschen, da wir selbst auch wie verbrannte Marshmallows rochen. Danach machten wir uns bettfertig und gingen schlafen.

 

                                                                                               Mayla, Selina

 

Am zweiten Tag kamen die Erlebnispädagogen Lisa-Marie und Jonathan. Zum Kennenlernen spielten wir das Spiel „Fliegendes Durcheinander“ und später das Spiel „Wo ist Paul?“ Witzig daran war, dass wir einen Mitschüler haben, der auch Paul heißt. Anschließend wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt, um verschiedene Sachen zu machen. Es gab Bogenschießen und Feuermachen mit einem Feuerstahl und Watte. Zum Schluss gab es eine Challenge, bei der wir 30 Minuten verschiedene Aufgaben meistern mussten. Da wir alles schafften, gab es zur Belohnung einen Tag keine Hausaufgaben. Nach dem Abendessen machten wir noch einen tollen Spieleabend. Danach fielen wir alle erschöpft ins Bett.

 

 

                                                                                              Helena, Mathilda, Mila

Download
Zirkusprojekt der Klasse 4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 35.8 KB
Download
Musicalaufführung Schwein gehabt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 405.1 KB

Einladung zur Musicalaufführung "Schwein gehabt"

wir laden Sie herzlich zur Musicalaufführung der

Brunwart-von-Augheim Grundschule ein.

Wann?

Freitag, den 16. Juni um 18:00 Uhr oder

Samstag, den 17. Juni um 18:00 Uhr

Wo?

Sonnberghalle Auggen

Eintritt: 5 Euro/ Erwachsener

2 Euro/ Kind

Die Karten können im Sekretariat in der Woche vom 12.06. bis 16.06.2023 am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr erworben werden.

 

Wir führen das Stück „Schwein gehabt“ von Gerhard A. Meyer und Gerhard Weiler auf. Es handelt sich um eine Bauernhofgeschichte mit überraschender Wendung, kuriosen Gestalten und tollen Songs mit hohem Ohrwurmfaktor!

Professionelle Bühnentechnik und eine herausragende Band runden die Aufführung perfekt ab!

 

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch!  

Download
Einladung zum Musical.pdf
Adobe Acrobat Dokument 398.6 KB

SpoSpiTo Bewegungspass

Auch in diesem Schuljahr nimmt die Brunwart-von-Augheim Grundschule wieder am SpoSpiTo Bewegungspass teil. 

Das Projekt beginnt direkt nach den Osterferien, am Montag den 17.04.2023. 

Die Kosten für die Teilnahme übernimmt die Sparkasse Markgräflerland. Herzlichen Dank! Uns liegt dieses Projekt sehr am Herzen!

KUMU-Projekt vom 13.03.2023 bis 16.03.2023

Download
Elternbrief Schule-KUMU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.3 KB

Garten in der Schule

 

Das Schulprojekt Garten³ ist ein dreiteiliges Projekt, welches die Volks- und Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und den Ministerien “Kultus, Jugend und Sport” und ”Ländlicher Raum und Verbraucherschutz” anbietet. Im Projekt ”Hoch, höher, Hochbeet” wird ein Hochbeet geliefert, im Projekt ”Viel, mehr, Vielfalt” geht es um ein Insektenhotel und im dritten Teil, “Den Vögeln auf der Spur”, können die Schülerinnen und Schüler über eine WLAN-Kamera das Brutverhalten der Vögel im Nistkasten beobachten. 

 

Die Viertklässler der Brunwart-von-Augheim-Grunschule bewarben sich um alle drei Teile und bekamen alle Materialien geliefert. Der Förderverein der Schule ging in Vorkasse und bezahlte den Betrag von 820 € und erhielt im Nachhinein den vollen Betrag wieder von der Volksbank als Spende zurück. 

 

Frank Imgraben half den Kindern, den Nistkasten zusammenzuschrauben und ihn hoch in den Kastanienbaum vor dem Klassenzimmer der Viertklässler aufzuhängen. 

 

Willi Stockelmann baute zusammen mit einigen Kinder der vierten Klasse das Insektenhotel auf und stellte es vor der Schule auf. 

 

Christian Stehr aus der Ganztagesbetreuung baute zusammen mit den Viertklässlern aus der Betreuung das Hochbeet auf. 

 

Allen Akteuren herzlichen Dank für ihre Unterstützung, ihre Zeit und ihre Mühen. 

 

Alle Kinder der Schule können nun über das WLAN-Netz der Schule das Innenleben des Nistkastens beobachten und wir sind sehr gespannt, wer in den Nistkasten einzieht. 

 

 

Lerngang: "Vom Korn zum Brot"

 

Wir (3. Klasse) sind von der Grundschule in Auggen Richtung Zizingen gelaufen.

Nach ungefähr 20 Minuten sind wir am Hofladen von Familie Rüdlin angekommen.

Wir sind dann erst mal in den Hofladen reingegangen.

Die nette Frau Rüdlin hat uns dann erklärt, wie Getreide auf dem Acker wächst

und wie Getreide zu Mehl und Brot wird.

Danach haben wir „Grättimänner“ und andere leckere Sachen gebacken.

Anschließend sind alle Kinder rausgegangen.

Die meisten Kinder sind von einem Heuballen ins Heu gesprungen oder haben Pferde gestreichelt und gefüttert.

Die anderen Kinder waren auf dem Spielplatz.

Ein paar Jungs haben vierblättrige Kleeblätter gefunden, insgesamt 16 Stück.

Manche Kinder haben auch den Schweinen zugeschaut.

Danach sind wir noch zu den Ziegen gegangen.

Als wir wieder zurück gekommen sind, hat Frau Rüdlin uns gesagt,

dass unsere Gebäcke fertig sind.

Sie hat sie uns eingepackt.

Dann haben wir uns angezogen und verabschiedet.

Wir sind wieder zurück in die Grundschule gelaufen,

dort haben wir dann unser leckeres Gebäck gegessen.

Dann war die Schule fertig und wir sind nach Hause gegangen.

Es war ein sehr, sehr schöner Tag.

 

 

 

Cleo Back 

Zu Fuß zur Schule

Dank der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg konnten unsere Schülerinnen und Schüler kostenlos am Projekt teilnehmen.

Die teilnehmenden Kinder sammelten täglich die Unterschriften ihrer Eltern in einem Bewegungspass.

Am Ende gab es eine Urkunde für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. Zusätzlich wurden Sachpreise ausgelost. Eine Schülerin hat einen tollen Rucksack gewonnen.

 

Das Projekt kam bei allen Klassen sehr gut an. 

SpoSpiTo Bewegungs-Pass

KUMU Projekt

Infoblatt "Verdächtiges Ansprechen von Kindern"

Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme am Elternabend!

Ferienbetreuung

Download
Anschreiben Ferienbetreuung 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 142.5 KB
Download
Anmeldeformular Ferienbetreuung 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.7 KB
Download
Ferienbetreuung 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 273.5 KB

Ferienplan

Download
Ferienplan SJ 2023-2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 221.4 KB
Download
Ferienplan SJ 22_23.pdf
Adobe Acrobat Dokument 196.7 KB
Download
beschlossen_Ferienplan SJ 2021_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 204.0 KB
Download
Teststrategie und Quarantäneregelungen.p
Adobe Acrobat Dokument 428.2 KB
Download
Proben vor den Herbstferien Musicalproje
Adobe Acrobat Dokument 442.9 KB
Download
Musicalprojekt Schwein gehabt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 425.0 KB
Download
Förderverein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 427.8 KB